Balkonkraftwerk – August 2022

Der August war mit 22,22 kWh erzeugtem Strom bisher unser bester Monat. Wir nutzen ein 320 Wp Modul, welches bereits im Juli ein wenig optimaler ausgerichtet wurde. Dies scheint sich jetzt auszuzahlen.

Die neues Position hat sich definitiv bewährt und uns zum ersten Mal auch öfter mal Tageswerte > 1 kWh beschert. Das ist natürlich sehr erfreulich.

Damit haben wir bis Ende August mittlerweile in Summe 55,73 kWh Strom erzeugen können. Verteilt auf die bisherigen Monate sieht das Ganze wie folgt aus.

Monatsvergleich – Stand August 2022

Auf die Entwicklung im September bin ich sehr gespannt, denn die Tage mit viel Sonne werden hier langsam weniger. Das ist allerdings auch gut so, denn Regen brauchen wir hier deutlich dringender als noch mehr Sonne.

Und wie immer werfen wir einen Blick auf die bisherigen Einsparungen vs. den Anschaffungskosten für das Solarpanel.

Ertrag – Stand August 2022

Hier muss ich jedes Mal wieder betonen, dass Geld an dieser Stelle nicht die primäre Motivation ist. Sondern es macht einfach Spass seinen eigenen Strom zu erzeugen.

Gleichzeitig sieht man halt auch im Kleinen gut die Probleme, die wir vermutlich auch ein Stück weit im Großen haben:

  • Die Menge des erzeugten Stroms schwankt stark mit dem Wetter.
  • Nachts ist – ohne Speicher – kein Strom aus der Solaranlage verfügbar.

Werden die Stromkosten – wie aktuell befürchtet – zum Jahresende und im nächsten Jahr steigen, dann kann sich das Solarpanel am Ende natürlich evtl. doch deutlich schneller finanziell rentieren.


Haftungsausschluss: Bei AktienTraum handelt es sich um eine rein private Seite zu Unterhaltungszwecken. Dies ist in keiner Form eine Anlageberatung und die behandelten Themen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder anderen Wertpapieren da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.