Es geht los :-)

Es war eine kleine (digitale) Reise von der Idee bis zum ersten Artikel hier auf AktienTraum. Ein passender Web-Anbieter war zum Glück schnell gefunden. Auch das Aufsetzen eines (WordPress)-Blogs geht heutzutage deutlich schneller und einfacher als bei meinen letzten Blog-Versuchen. Diese liegen allerdings auch schon mehr als 10 Jahre zurück. Die DSGVO ist die letzte Hürde die es zu meistern gilt Das gehört aber auch zu dieser Reise dazu.

Aktien …

Das Thema Aktien war lange – wirklich lange – Zeit absolut kein Thema für mich. Teufelszeug, Zockerei und völlig undurchschaubares Glücksspiel!

Spoileralarm – Ein gutes Stück weit undurchschaubar ist das Ganze auch heute noch für mich.

Dann kam die Finanzkrise im Jahr 2008 und die FOMO1 hat so richtig zugeschlagen. “Jetzt muss man einfach einsteigen” – war das damalige Gefühl. Der darauf folgende Aktienkauf war dann ebenso mehr von Gefühlen getrieben, als von echter Recherche. So etwas wie zumindest eine rudimentären “Analyse” der jeweiligen Unternehmen gab es damals in meiner Aktienwelt nicht.

Das Thema “Analyse” als Privatanleger wird sicherlich noch einige Beiträge füllen. Zumindest bei mir hat es definitiv nichts mit irgendwelchen tiefgreifenden Chart-Auswertungen zu tun. Aber es ist auch kein völlig blinder Kauf irgendwelcher Aktien.

Unter den 2008 gekauften Aktien waren auch solche “Highlights” wie eine Landesbank (an deren Namen ich mich nicht einmal mehr erinnern kann). Damals war ich mir ganz sicher: Banken können nicht pleite gehen. Ich wurde eines Besseren belehrt ! Die Bank ging pleite und die entsprechenden Aktien – und damit auch reales Geld – verschwanden einfach sang- und klanglos aus meinem Depot.

Zum Glück war mein Sicherheitsbedürfnis auch damals schon sehr ausgeprägt. So waren die Summen für die Aktienkäufe alle noch sehr überschaubar und somit die Verluste – bei allem Ärger über die eigene Dummheit – nicht wirklich dramatisch.

Trotzdem habe ich kurz danach meinem Depot – schon etwas frustriert – den Rücken gekehrt. Die fest erwarteten Kurssteigerungen blieben aus und der Gedanke “Aktien, das ist nichts für mich” kam wieder zurück.

Einfach liegen lassen …

Zum damaligen Zeitpunkt war das war so ziemlich der abschließende Gedanke zum Thema Aktien: Einfach liegen lassen und in der Rente wieder schauen. Das sagen doch auch die Profis.

Jetzt bin ich heute noch kein Rentner und doch bin ich – seit einiger Zeit – wieder zum Thema “Aktien” zurück gekehrt. Und offensichtlich mit einigem Interesse wie diese Seite hier vermuten lässt. Wie es dazu kam und wie sich mein Aktiendepot in der Zwischenzeit entwickelt hat folgt in Kürze.


1) FOMO – Fear of missing out
Die Angst eine einmalige Chance am Aktienmarkt zu verpassen. Wenn dieses Gefühl hoch kommt ist größte Vorsicht geboten. Meist wird man hier eher Geld verlieren.


Haftungsausschluss: Bei AktienTraum handelt es sich um eine rein private Seite zu Unterhaltungszwecken. Dies ist in keiner Form eine Anlageberatung und die behandelten Themen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder anderen Wertpapieren da.

2 Gedanken zu „Es geht los :-)

  1. Pingback: Mit ETFs zurück an die Börse - AktienTraum

  2. Pingback: Kleines Jubiläum - Sechs Monate AktienTraum - AktienTraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.