Mit ETFs zurück an die Börse

Nach meinen ersten Schritten mit Aktien war die Luft zunächst schnell wieder raus. Danach habe ich ca. 10 Jahre lang keinen Gedanken an die Börse oder mein Aktiendepot verschwendet. Das änderte sich vor ungefähr zweieinhalb Jahren. Es gab immer mehr Artikel über ETFs1 auch in den “Mainstream”-Medien. Spezielle Börsen-Portale oder -Blogs waren damals ohnehin noch nicht auf meiner Leseliste. Mein Interesse an dem Thema wurde so langsam geweckt.

Was sind ETFs?

Laienhaft gesprochen – und ich bin definitiv Laie – bündeln ETFs eine Menge von Aktien mit jeweils unterschiedlicher Gewichtung. Kauft man nun Anteile eines ETFs hat man – entsprechend der Gewichtung – Anteile (also Aktien oder eher Bruchstücke davon) dieser gebündelten Unternehmen gekauft. In den allermeisten Fällen werden ETFs über Sparpläne gekauft. So kauft man jeden Monat für einen festen Betrag Anteile. Die Anzahl der Anteile die man so kauft hängen also vom Kurs des ETFs zum Zeitpunkt der Ausführung des Sparplans ab.

Es gibt ETFs wie den MSCI World2 oder FTSE All World3 die als relativ sicher gelten. Hier sind eine große Anzahl Unternehmen aus großen Indizes zusammengefasst. Es gibt aber auch viele ETFs welche Unternehmen aus eher riskanten Märkten bündeln. Hier sind die Renditechancen größer aber auch das Verlustrisiko. Natürlich ist jedes Aktiengeschäft – und dazu zählen auch ETFs – immer mit Risiken bis zum Totalverlust behaftet. Am Ende ist es eine persönliche Abwägung womit man sich wohl fühlt. Bei mir war es auch ein längerer gedanklicher Prozess bis ich mich mit dem Thema angefreundet hatte. Aus meiner heutigen Sicht macht es denke ich Sinn sich mit dem Thema ETFs auseinanderzusetzen. Ein MSCI World oder FTSE All World ist dabei sicherlich ein guter Startpunkt für eigene Recherchen.

Ein langfristiges Investment

Irgendwann habe ich also angefangen mich intensiver mit dem Thema ETFs auseinanderzusetzen. Nach einiger Recherche – insbesondere bei Stiftung Warentest – fiel meine Wahl auf den “Lyxor MSCI World (LUX) UCITS ETF”. Der Kursverlauf zeigt, daß der ETF bisher ein sehr gutes Investment ist. Man sieht aber deutlich, daß auch ETFs kein Allheilmittel gegen Krisen am Aktienmark sind. Hätte ich mein Geld aus dem ETF im März 2020 – Stichwort “Corona-Krise” – dringend gebraucht, wäre ich gezwungen gewesen mit großem Verlust zu verkaufen.

ETF Kursverlauf
Kurs von yahoo!Finanzen

Für mich ist der ETF allerdings ein langfristiges Investment. So war der Einbruch aus dieser Sicht sogar günstig. Denn über meinen festen Sparplan habe ich so im März und April 2020 deutlich mehr Anteile des ETFs erworben im Vergleich zu einem eher stetigem Kursverlauf. Umgekehrt nimmt man natürlich ggf. auch höhere Kurse über den Sparplan mit. An dieser Stelle machen Versuche einen Kauf günstig zu terminieren allerdings sicherlich noch weniger Sinn als bei normalen Aktienkäufen. Also meine Meinung ;-).

Abschliessende Gedanken

Mit meinem MSCI World ETF liege ich Stand heute mit erfreulichen 21,03% im Plus. Man muss sich aber immer vor Augen führen, daß dies – solange ich nicht verkaufe – ein rein virtueller Gewinn ist. Bei einer Krise wie Corona kann der Kurs sehr schnell fallen – wie oben am Chart gesehen – und man sollte sich nicht der Illusion hin geben darauf schnell genug reagieren zu können. In diesem Fall hat sich der Kurs schnell wieder erholt. Das wird aber ggf. nicht in jeder Krise der Fall sein und so etwas muss man dann aushalten können.

Für einen ETF Sparplan benötigt man ein Depot bei einer Bank oder einem Broker. Ich habe etwas Solides gesucht. Daher habe ich mein Depot direkt bei meiner Hausbank eröffnet. Das Internet bietet hier ein ganzes Füllhorn an Berichten und Vergleichen. ETFs haben immer auch Kosten. Diese sind aber sehr viel günstiger als bei sogenannten aktiv gemanagten Fonds. Ob solche aktiven Fonds wirklich soviel erfolgreicher sind muss jeder für sich entscheiden. Persönlich favorisiere ich hier in jeder Beziehung ganz eindeutig ETFs.


1) ETF – Exchange Traded Funds
Einen guten Einstieg zum Thema ETF bietet die Stiftung Warentest hier an.

2) Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1C
Ein Beispiel für einen MSCI World ETF. Es gibt ähnliche ETFs oft von verschiedenen Anbietern. Auf justETF lohnt sich immer ein Blick auf das FactSheet. Dieses enthält die Zusammenstellung der Aktien, die Kosten und weitere Informationen.

3) Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (USD) Accumulating
Beispiel für einen FTSE All World auf justETF.


Haftungsausschluss: Bei AktienTraum handelt es sich um eine rein private Seite zu Unterhaltungszwecken. Dies ist in keiner Form eine Anlageberatung und die behandelten Themen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder anderen Wertpapieren da.

2 Gedanken zu „Mit ETFs zurück an die Börse

  1. Pingback: Portfolio Vorstellung - AktienTraum

  2. Pingback: Wie an der Börse starten (Teil 1/2)? - AktienTraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.