Neue ETF-Strategie – MSCI World Only!

Ab dem kommenden Monat werde ich bei den ETFs nur noch in den MSCI World investieren. Die Sparpläne für meine beiden anderen ETFs schichte ich entsprechend um. Das hat natürlich keinen Einfluss auf mein Investment in Dividendenaktien und ein klein wenig Crypto.

Also bei den Überschriften komme ich langsam echt immer reisserischer rüber habe ich das Gefühl. Dabei muss ich selber ein wenig schmunzeln, denn das Thema heute ist ja doch eher bodenständig.

Wie man an der folgenden Grafik sehen kann, besteht mein ETF-Portfolio auch heute schon überwiegend aus zwei MSCI World ETFs.

ETF Aufteilung – Stand April 2022

Im Laufe der aktuellen Krise habe ich mich bereits von einem kleinen Emerging Market ETF getrennt und auch einen weiteren – den bis dahin dritten – kleinen MSCI World ETF verkauft.

Und ich muss gestehen: Mittlerweile gefällt mir die Vereinfachung an dieser Stelle richtig gut. Auch geht heute schon der größte Teil der Sparraten (etwas über 70%) in die beiden MSCI World ETFs und nur die restlichen knapp 30% zu gleichen Teilen in den Xtrackers MSCI World Information Technology und den iShares Clean Energy.

ETFs – Zurück zum Anfang

Ursprünglich hatte ich nur den MSCI World im ETF-Portfolio. Es war die Idee breit gestreut das Portfolio ein Stück weit zu stabilisieren. Das Ganze als Gegenstück zu den Dividendenaktien.

Dann habe ich mich aber – auf der Suche nach Chancen und mehr Diversifikation – mit der Zeit ein Stück weit “verrannt”:

  • Ein Emerging Markets ETF musste her, denn sonst passt es nicht mit der Diversifikation und man lässt sich die Chance auf einen ganzen Markt entgehen.
  • Sauber Energie ist die Zukunft! Also musste mit dem iShares Clean Energy ein passender ETF her.
  • Technologie kann man gar nicht genug haben! Dabei steckt Tech ja schon echt hoch gewichtet im MSCI World und ich habe Apple und Microsoft als Einzelaktien im Dividenden-Depot. Trotzdem kam der Xtrackers MSCI World Information Technology dazu.

Stand heute bin ich was diese Aspekte angeht vielleicht einfach ein Stück weit gelassener geworden und habe mittlerweile auch weniger das Gefühl irgendwelche Chancen zu verpassen.

Der MSCI World bietet für mich eine solide Rendite bei einer relativ geringen Volatilität. Genau das was ich im Prinzip von vorn herein an dieser Stelle für mein Gesamtdepot wollte.

Für den Versuch einer Überrendite gibt es bei mir ja noch das Crypto-Portfolio. Wir schweigen an dieser Stelle mal über den aktuellen Stand. Dafür braucht es aber nicht zusätzlich irgendwelche Themen-ETFs mit den entsprechenden Risiken.

Vielleicht sehe ich das in ein paar Jahren auch wieder anders, aber aktuell ist es die Entscheidung mit der ich mich einfach wohl fühle und die für mich stimmig ist. Und das hat auf jeden Fall auch einen nicht zu verachtenden Wert beim Investieren.

Fazit

Mein erster Gedanke war die beiden ETFs jetzt direkt zu verkaufen. Der Clean Energy liegt 9% im Minus und der Information Technology 10% im Plus. Damit würde ich ungefähr +/- Null heraus kommen.

Aber da ich das Geld aktuell nicht benötige und es auch vermutlich nicht wirklich der optimale Zeitpunkt für einen Verkauf ist, werde ich die beiden Sparpläne einfach aussetzen und die Anteile im ETF-Depot liegen lassen.

Eine berechtigte Frage an dieser Stelle ist: Warum eigentlich der MSCI World und nicht z.B. ein FTSE All World? Aktuell ist die Antwort für mich ganz einfach: Ich möchte aktuell aus verschiedenen Gründen nicht in die Emerging Markets investieren. Für mich ist das letzten Endes aber auch ein Stück weit eine Gefühlsentscheidung. Hier muss sicherlich jeder schauen was am Besten zur eigenen Situation und Anlagestrategie passt.

Wenn für mich ein günstiger Moment für einen Verkauf vorbei kommt, schichte ich das Geld ggf. in Dividenden-Aktien und/oder den MSCI World um. Ansonsten bleiben die Anteile einfach bis zur Rente liegen. Zu dem Zeitpunkt – plus/minus ein paar Jahre – muss ich dann eh entscheiden was passieren soll.

Das war es auch schon mit einem kurzen Einblick in meine Gedankenwelt und meine Pläne beim Thema ETFs. Die monatliche Sparrate bleibt natürlich konstant (versteht sich) und geht dann jetzt komplett in die beiden MSCI World ETFs.

Und ich freue mich schon auf die Frage warum es zwei verschiedene MSCI World ETFs sind. Das ist dann nochmal ein Thema für ein anderes Mal.


Haftungsausschluss: Bei AktienTraum handelt es sich um eine rein private Seite zu Unterhaltungszwecken. Dies ist in keiner Form eine Anlageberatung und die behandelten Themen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder anderen Wertpapieren da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.